Professional
Special Operations.

Dieses Segment ist die Antwort auf alle extrem hohen Anforderungen von Sondereinsatzkräften und vergleichbaren Spezial-Einheiten im In- und Ausland.

Hier liegt der Fokus auf maximaler Wendigkeit, Sicherheit und Geschwindigkeit. Überzeugende Lösungen sind hier unsere Bootstypen zwischen 11.5 und 13 Metern.

Kundenspezifisch:
Unsere ZeroDark
Beispiel-Konfigurationen.

ZeroDark Military - ZD 12.8 R

Alle ZeroDark Boote weisen durch die modernste Produktionstechnik höchste Präzision und Symmetrie auf, die für anspruchsvolle Performance und Anwendung unter Hochgeschwindigkeiten von bis zu 70+ Knoten und bei rauem Seegang unerlässlich ist. Sie verfügen über eine hohe Manövrierfähigkeit, so dass selbst bei einem dynamischen Fahrverhalten höchste Stabilität und Sicherheit garantiert sind. Alle Boote sind so konstruiert und gebaut, dass bei allen Fahrstufen und bei Manövrierfahrt kaum Spritzwasser ins Bootsinnere gelangt.

ZD RIVERINE

Vom ersten Konzept an wurde die ZeroDark Riverine Mehrzweckplattform entwickelt, um einzigartige Verbesserungen für kritische Operationen auf Flüssen und in Küstennähe zu bieten. Das Deckslayout ist so gestaltet, dass die Betreiber den Platz ganz nach ihren Anforderungen nutzen können, um das Beste aus Bedienbarkeit, Sicht, Leistung und Schutz erzielen zu können.

Die Rumpfform basiert auf dem bewährten Norson FV Design. In Kombination mit Jetantrieben bietet das Boot eine solide Leistung und Handhabung. Die aggressiven Linien des Rumpfdesigns ergänzen das straffe Handling bei hohen Geschwindigkeiten und minimieren die Auswirkungen von Kollisionen und Grundberührungen.

Die mit der patentierten DuplicAl® Technologie aufgebaute Struktur bietet eine unübertroffene Festigkeit und Dicke der Außenhaut bei gleichzeitiger Reduzierung der Panelfugen am Rumpf auf ein absolutes Minimum.

Der Standard-Antrieb erfolgt mittels zweier Innenbord-Turbodieselmotoren, gekoppelt an Jetantriebe. Alternative Antriebsoptionen, womit eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 50 Knoten erzielt werden kann, sind erhältlich. Das Boot kann eine Besatzung von bis zu 12 Personen aufnehmen, wobei die beweglichen Sitzmöglichkeiten auf dem Achter-, Mittel- und Vorderdeck strategisch so angeordnet sind, dass ein vollständiger ballistischer Schutz gewährleistet ist.

Die vordere Mittelkonsole beherbergt die gesamte Bedienausrüstung, Navigations- und Kommunikationssysteme und ist gemäß den geltenden Vorschriften vollständig geschützt. Mehrere Stauräume für die Ausrüstung sind im gesamten Decksbereich vorhanden, mit einfachen, leicht zugänglichen Luken für Service und Wartung.

Die Plattform des Maschinenraums ermöglicht ein einfaches Einsteigen der Besatzung. Die Beiboot-Aktivitäten werden durch ein Bugtürsystem vervollständigt. Zusätzlich sind zwei vordere Seitentüren mit einem ballistischen Schutz versehen, um das Anlanden zu unterstützen und gleichzeitig die Besatzung zu schützen.

Das niedrige Bootsprofil und das kantige Design reduzierten die Radarquerschnittsfläche (RCS) und die Sichtbarkeit des Bootes.

Mehr erfahren

ZD 11.5 R

Das ZD 11.5 R vereint Hochgeschwindigkeitseffizienz mit geringem Gewicht und einem komfortablen Lauf. Im Layout dieser Beispiel-Konfiguration wurden Ergonomie und Komfort des Fahrers berücksichtigt: Die einzigartige zum Patent angemeldete Justierbarkeit der Lenk-Einheit, die sich per Schalter ein- und ausfahren lässt, gibt dem Fahrer die Möglichkeit, sich entsprechend seiner Statur und bevorzugten Fahrposition zu positionieren. Das ZD 11.5 R wurde bereits ausgiebig bei Einsätzen und im Training von Spezialeinheiten getestet.

Mehr erfahren

ZD 12.2 D

Das ZD 12.2 D ist eine Beispiel-Konfiguration eines High-Speed Mehrzweck-Bootes mit offenem Deck, das speziell für operative Einsätze entwickelt wurde. Die Achtern- und Frontplattform dieses Modells eignet sich für Boarding-Aktivitäten und ermöglicht ein gutes Handling des Equipments. Das Decklayout kann für bis zu 12 Passagiere konzipiert werden, mit Schock- & G-Kräfte absorbierenden Federsitzen. Durch im Deck eingelassene Cargoschienen können die Sitze je nach Anzahl der operierenden Personen oder je nach Einsatz beliebig zusammengeschoben werden.

Die Yamaha dreifach „XTO Offshore®“ 425 PS Außenbord-Motorisierung ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 65 Knoten. Andere Antriebsoptionen sind möglich. Das ZD 12.2 D verfügt über extra große Kraftstofftanks, die eine Reichweite von 250 nm bei einer Reisegeschwindigkeit von 50 Knoten ermöglichen.

Mehr erfahren

ZD 12.2 D

Das ZD 12.2 D ist eine Beispiel-Konfiguration eines High-Speed Mehrzweck-Einsatzbootes mit offenem Deck, das speziell für operative Einsätze entwickelt wurde. Die Achtern- und Frontplattform dieses Modells eignet sich für Boarding-Aktivitäten und ermöglicht ein gutes Handling des Equipments. Das Decklayout kann für bis zu 12 Passagiere konzipiert werden, mit Schock- & G-Kräfte absorbierenden Federsitzen. Durch im Deck eingelassene Cargoschienen können die Sitze je nach Anzahl der operierenden Personen oder je nach Einsatz beliebig zusammengeschoben werden.

Die Yamaha dreifach „XTO Offshore®“ 425 PS Außenbord-Motorisierung ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 65 Knoten. Andere Antriebsoptionen sind möglich. Das ZD 12.2 D verfügt über extra große Kraftstofftanks, die eine Reichweite von 250 nm bei einer Reisegeschwindigkeit von 50 Knoten ermöglichen. Das ZD 12.2 D wurde zusammen mit deutschen Spezialeinheiten entwickelt und bereits ausgiebig bei Einsätzen getestet.

Mehr erfahren

ZD 12.8 R

Das ZD 12.8 R ist ein High-Speed-Mehrzweck RIB der nächsten Generation. Es ist in verschiedenen Motorkonfigurationen erhältlich. Mit der dreifachen Mercury Außenbord-Motorisierung sind Geschwindigkeiten von bis zu 80 Knoten erreichbar. Das aktuelle Modell ist in dieser Baureihe die dritte Version und befördert 6 Passagiere mit einem Piloten und einem Navigator. Es wurde von Norson Design speziell entworfen, um die Anforderungen der Kunden am besten zu erfüllen. Der Rumpf wurde unter Verwendung moderner Robotersysteme von Ophardt Maritim produziert, um die für den sicheren Betrieb bei hohen Geschwindigkeiten erforderliche Genauigkeit und Symmetrie zu gewährleisten. Der variable Stufen-Rumpf hat eine Länge über Alles von 12,8 m. Alle Systeme und Geräte befinden sich zu Wartungszwecken an einem leicht zugänglichen Ort. Der Rumpf verfügt über vier wasserdichte Segmente mit jeweils einem eigenen Lenzpumpen- und Überwachungssystem. Es stehen mehrere Layouts sowie zusätzliche Bestuhlung zur Verfügung, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Das ZD 12.8 R ist trotz hoher Geschwindigkeiten sehr stabil, seetauglich und hat sehr gute Manövriereigenschaften.

Mehr erfahren